Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist nun in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bestellen Sie hier dieses wichtige Hilfsmittel für die tägliche Praxis.

Bestellen!

Pharma-Kritik

Kardiotoxizität bei Trastuzumab-behandeltem Brustkrebs

Renato L. Galeazzi
pharma-kritik Jahrgang 41, PK1089
Redaktionsschluss: 16. April 2020
Patientinnen mit einem ERBB2-positiven Mammakarzinom, bei denen unter einer Anthrazyklin/Trastuzumab-Therapie eine Abnahme der linksventrikulären Funktion beobachtet wird, entwickeln wahrscheinlich eine bleibende eingeschränkte kardio-pulmonale Leistungsfähigkeit.
Schon vor mehr als 10 Jahren war bekannt, dass sich viele Krebs-Chemotherapien kardiotoxisch auswirken. Gemäss der damals in unserer Zeitschrift veröffentlichten Übersicht wurde jedoch angenommen, dass bei Brustkrebs «die kardialen Nebenwirkungen von Trastuzumab (Herceptin® u.a.) im Unterschied zu den Anthrazyklinen nicht von der kumulativen Dosis abhängen und – soweit die noch relativ kurzen Beobachtungszeiten ein Urteil zulassen – mehrheitlich reversibel sind» (1). Nun ist eine Fall-Kontroll-Studie erschienen, in der 42 Patientinnen mit einem ERBB2-positiven Mammakarzinom (früher als HER-2-positiv bezeichnet) untersucht wurden, die eine Anthrazyklin/Trastuzumab-Chemotherapie überlebt hatten. 22 Patientinnen (TOX-Gruppe) hatten schon während der Therapiephase eine um mindestens 10% reduzierte linksventrikuläre Auswurffraktion (LVAF) auf

Dieser Text ist passwortgeschützt. Wenn Sie ihn lesen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Mit einem pharma-kritik-Abonnement haben Sie jederzeit Zugang zu den Volltexten und noch weitere Vorteile. Beachten Sie unsere aktuellen Angebote.

Verwandte Artikel
9. April 2010 Kardiotoxizität onkologischer Medikamente

pharma-kritik abonnieren

Login

Passwort anfordern

med111.com

mailingliste abonnieren

pharma-kritik Jahrgänge
Jahrgang 41 (2019)
Jahrgang 40 (2018)
Jahrgang 39 (2017)
Jahrgang 38 (2016)
Jahrgang 37 (2015)
Jahrgang 36 (2014)
Jahrgang 35 (2013)
Jahrgang 34 (2012)
Jahrgang 33 (2011)
Jahrgang 32 (2010)
Jahrgang 31 (2009)
Jahrgang 30 (2008)
Jahrgang 29 (2007)
Jahrgang 28 (2006)
Jahrgang 27 (2005)
Jahrgang 26 (2004)
Jahrgang 25 (2003)
Jahrgang 24 (2002)
Jahrgang 23 (2001)
Jahrgang 22 (2000)
Jahrgang 21 (1999)
Jahrgang 20 (1998)
Jahrgang 19 (1997)
Jahrgang 18 (1996)
Jahrgang 17 (1995)
Jahrgang 16 (1994)
Jahrgang 15 (1993)
Jahrgang 14 (1992)
Jahrgang 13 (1991)
Jahrgang 12 (1990)
Jahrgang 11 (1989)
Jahrgang 10 (1988)