infomed-screen

Hypothermie nach Hirntrauma vorteilhaft

m -- McIntyre LA, Fergusson DA, Hebert PC et al. Prolonged therapeutic hypothermia after traumatic brain injury in adults: a systematic review. JAMA 2003 (11. Juni); 289: 2992-9 [Link]
infomed screen Jahrgang 7 (2003) , Nummer 9
Datum der Ausgabe: September 2003

Mit einer systematischen Literatursuche wurden 12 randomisierte Studien gefunden, die den Nutzen einer Hypothermie- Behandlung von mindestens 24 Stunden Dauer nach einer traumatischen Hirnverletzung untersucht hatten. Zusammengenommen fand sich eine signifikant niedrigere Sterblichkeit für die mit Hypothermie Behandelten (29% gegenüber 34%) und ein kleineres Risiko für Tod oder Überleben mit schwerer Behinderung (50% gegenüber 59%). Die Datenbasis war aber zu schmal, um Schlüsse auf den besten Temperaturbereich, die günstigste Dauer der Hypothermie oder die Geschwindigkeit des Aufwärmens zu ziehen.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 7 -- No. 9
Infomed Home | infomed-screen Index
Hypothermie nach Hirntrauma vorteilhaft (September 2003)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart