infomed-screen

Zum Glück gibt es Ernährungsforschung

a -- Smith L, Grabovac I, Jackson SE et al. Chocolate consumption and indicators of adiposity in US adults. Am J Med. 2020 Feb 15;S0002-9343(20)30119-4. [Link]
Zusammengefasst von: Natalie Marty
Kommentiert von: Paolo M. Suter
infomed screen Jahrgang 24 (2020)
Datum der Ausgabe: Juni 2020

In einer renommierten Zeitschrift wird berichtet, dass Schokolade schlank macht. Zu schön, um wahr zu sein ...   

20'125 Erwachsene aus der amerikanischen «National Health and Nutrition Examination Survey Study» wurden bezüglich ihres Body Mass Index (BMI), ihres Bauchumfangs und ihres Schokoladekonsums verglichen. Nach Ausschluss der Untergewichtigen, der Diabeteskranken und der Personen mit fehlenden Angaben konnten die Daten von 13'626 Studienteilehmenden ausgewertet werden. Bei den 11% Schokolade-Konsumenten war der BMI 0,92 m2 tiefer und der Bauchumfang 2 cm kleiner als jener der Nichtkonsumenten. Natalie Marty Kommentar Schokolade senkt den Blutdruck, verbessert

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart