infomed-screen

Patiromer als Ergänzung zu Spironolacton bei chronischer Nierenerkrankung

r -- Agarwal R, Rossignol P, Romero A et al. Patiromer versus placebo to enable spironolactone use in patients with resistant hypertension and chronic kidney disease (AMBER). Lancet. 2019;394:1540-50. [Link]
Zusammengefasst von: Natalie Marty
Kommentiert von: Reto Krapf
infomed screen Jahrgang 24 (2020)
Datum der Ausgabe: März 2020
Ein wirksames Medikament, das seinen Platz noch finden muss und ihn in dieser Patientengruppe noch nicht gefunden hat.
Spironolacton senkt wirksam den Blutdruck bei resistenter Hypertonie. Allerdings kann seine Anwendung bei Personen mit chronischer Nierenerkrankung durch eine Hyperkaliämie eingeschränkt werden. In dieser randomisierten Doppelblindstudie wurde der Nutzen einer zusätzlichen Verabreichung des Kaliumbinders Patiromer (Veltassa®) evaluiert. 295 Teilnehmende mit chronischer Nierenerkrankung und unkontrollierter resistenter Hypertonie erhielten nach dem Zufall entweder Placebo oder Patiromer (8,4 g einmal täglich) zusätzlich zu Spironolacton (ab 25 mg einmal täglich) und ihrer Basis-Blutdruckmedikation. Der primäre Endpunkt war der

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart