bad drug news

Januar 2001

Tamoxifen (Nolvadex® u.a.) hat keinen Einfluss auf koronare Herzkrankheit

Verfasst von:
Datum: 9. Januar 2001

Vor zwei Jahren sind die Resultate einer nordamerikanischen Studie veröffentlicht worden, in der untersucht worden war, ob Tamoxifen (20 mg/Tag) bei Frauen mit erhöhtem Brustkrebsrisiko vor dieser Krankheit schützt («Breast Cancer Prevention Trial»). Sie haben gezeigt, dass in der Tamoxifen-Gruppe ungefähr halb so viele Frauen an Brustkrebs erkrankt waren wie in der Placebogruppe. Nun liegt eine weitere Auswertung dieser Studie vor. Mit Daten von über 13'000 Frauen wurde die Häufigkeit von koronarer Herzkrankheit erfasst. Zählte man nach einer durchschnittlichen Beobachtungszeit von vier Jahren die Frauen, die einen Myokardinfarkt erlitten hatten oder bei denen eine instabile Angina pectoris aufgetreten war, fand man zwischen der Tamoxifen- und der Placebogruppe keine signifikanten Unterschiede; dieses Ergebnis war unabhängig davon, ob die koronare Herzkrankheit während der Studie neu diagnostiert worden oder - wie bei etwa 8% der Teilnehmerinnen - bereits zu Studienbeginn bekannt gewesen war.

Abstract der aktuellen Auswertung (aus «Journal of the National Cancer Institute»): http://jnci.oupjournals.org/cgi/content/abstract/93/1/16

Abstract der Auswertung zur brustkrebsschützenden Wirkung (aus «Journal of the National Cancer Institute»):
http://jnci.oupjournals.org/cgi/content/abstract/90/18/1371

Tamoxifen und Uterustumoren (BDN #26 vom 2.10.00):
http://www.infomed.ch/bad-drug-news/bdn26.html

 
Januar 2001
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang