-->

Mirtazapin (Remeron® u.a.): Keine Wirkung bei demenzbedingter Agitiertheit

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 25. November 2021

In einer placebokontrollierten Doppelblindstudie wurde bei 166 alzheimerkranken Personen untersucht, ob sich Mirtazapin (in einer Zieldosis von 45 mg/Tag) wegen seiner sedierenden Wirkung als Mittel gegen eine demenzbedingte Agitiertheit eignet. Als primärer Endpunkt wurde die Punktzahl auf der Cohen-Mansfield-Skala festgelegt, die von 29 bis 203 Punkte reicht und mit der eine Agitiertheit quantifiziert wird. In der Mirtazapin-Gruppe fiel die Punktezahl innerhalb von 12 Wochen von 71,1 auf 61,4 und in der Placebo-Gruppe von 69,8 auf 60,8, was keinen signifikanten Unterschied bedeutete.

Volltext der Studie aus dem «Lancet»: Study of mirtazapine for agitated behaviours in dementia (SYMBAD): a randomised, double-blind, placebo-controlled trial

News: Mirtazapin (Remeron® u.a.): Keine Wirkung bei demenzbedingter Agitiertheit (25. November 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG