-->

Schwere Hautreaktionen durch Atezolizumab (Tecentriq®)

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 20. Juli 2021

Ein durch die britische Arzneimittelbehörde verschickter «Dear Doctor Letter» weist darauf hin, dass Atezolizumab, ein in der Onkologie eingesetzter monoklonaler Antikörper, schwere Hautreaktionen wie ein Stevens-Johnson-Syndrom oder eine toxische epidermale Nekrolyse hervorrufen kann. Das Risiko einer solchen Hautnebenwirkung wird auf 0,6 bis 0,7% geschätzt.

Britischer «Dear Doctor Letter»: Atezolizumab: Risk of Severe Cutaneous Adverse Reactions

Früherer BDN-Text: Atezolizumab (Tecentriq®) und autoimmune hämolytische Anämie

News: Schwere Hautreaktionen durch Atezolizumab (Tecentriq®) (20. Juli 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG