infomed-screen

Krafttraining für Nackenschmerzen

r -- Ylinen J, Takala E, Nykänen M et al. Active neck muscle training in the treatment of chronic neck pain in women. JAMA 2003 (21. Mai); 289: 2509-16 [Link]
Kommentiert von: Ivo Büchler
infomed screen Jahrgang 7 (2003) , Nummer 8
Datum der Ausgabe: August 2003

Studienziele

Muskeltraining wird empfohlen zur Behandlung von unspezifischen Nacken- und Halsschmerzen. Die randomisierte Studie untersuchte die Wirksamkeit von zwei Trainingsprogrammen.

Methoden

180 berufstätige Frauen, die an chronischen Nackenschmerzen litten, wurden über einen staatlichen betriebsärztlichen Dienst in die Studie aufgenommen. Schwerere Veränderungen an der Halswirbelsäule, entzündliche Gelenkserkrankungen oder eine Fibromyalgie galten als Ausschlusskriterien. Nach dem Zufall wurden sie in drei Gruppen eingeteilt: Die Kontrollgruppe wurde ermuntert, dreimal in der Woche Dehn- und Bewegungsübungen durchzuführen. Die beiden anderen Gruppen erhielten weit ausführlichere Instruktionen im Hinblick auf ein Heimprogramm, das entweder der Verbesserung der Ausdauer oder der Kräftigung der Nackenmuskulatur diente.

Ergebnisse

Das Durchschnittsalter der Frauen betrug 46 Jahre und sie hatten durchschnittlich seit 8 Jahren an den Nackenschmerzen gelitten. Nach 12 Monaten hatten die Beschwerden gemäss verschiedenen Scores in allen Gruppen signifikant abgenommen. In der Kontrollgruppe hatten 21% eine mindestens deutliche Besserung erfahren, gegenüber 59% in der Gruppe mit Ausdauertraining und 73% in der Gruppe mit Krafttraining. Beide «aktiven» Interventionen waren signifikant wirksamer als die blossen Dehn- und Bewegungsübungen (Kontrolle). Der Unterschied zwischen den beiden Interventionsgruppen war nicht signifikant. Die Kraft der Nacken-Halsmuskulatur nahm am stärksten in der Krafttrainingsgruppe zu.

Schlussfolgerungen

Chronische Nackenschmerzen lassen sich mit einem Ausdauer- oder Krafttraining der Nackenmuskulatur besser beeinflussen als mit Dehn- und Bewegungsübungen allein.

Mit dieser Studie wird sehr schön aufgezeigt, dass ein über 1 Jahr regelmässig durchgeführtes Kraft- oder Ausdauertraining bei Frauen mit chronischen Nackenschmerzen eine Besserung der Schmerzen, der Kraft und der Beweglichkeit bringen kann. Solche Studien werden mit zunehmendem Kostendruck immer wichtiger, damit auch gegenüber den Krankenkassen die Wirksamkeit physikalischer Massnahmen belegt werden kann. Leider hält der Effekt meist nicht lange an, wenn das Training sistiert wird. Das Fitnesstraining an Maschinen ohne spezifische Nackenübungen hilft wenig. Interessant zu wissen wäre, ob ein tägliches 5- bis 10minütiges Übungsprogramm gleich viel bringen würde wie dieses relativ intensive Training. Gemäss meiner Erfahrung werden tägliche Heimübungen über einige Minuten eher über längere Zeit durchgeführt als ein 30minütiges Training mehrmals wöchentlich.

Ivo Büchler

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 7 -- No. 8
Infomed Home | infomed-screen Index
Krafttraining für Nackenschmerzen (August 2003)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart