infomed-screen

Spontanpneumothorax ambulant behandeln?

r -- Hallifax RJ, McKeown E, Sivakumar P et al. Ambulatory management of primary spontaneous pneumothorax: an open-label, randomised controlled trial. Lancet 2020 July 4;396:39-49. [Link]
Zusammengefasst von: Alexandra Röllin
infomed screen Jahrgang 24 (2020)
Datum der Ausgabe: September 2020
Ein sehr kleiner, asymptomatischer Spontanpneumothorax kann abwartend konservativ und somit ambulant behandelt werden. Erreicht er aber eine kritische Grösse oder bereitet relevante Beschwerden, so ist eine Pleurapunktion mit Drainage unumgänglich. Diese erforderte bisher aus technischen Gründen (grosse und schwere Drainagesysteme mit Unterwasser-Ventil) eine Hospitalisation von mehreren Tagen. Um dies bei den meist jungen und sonst gesunden Betroffenen zu vermeiden, wurden portable Drainagesysteme entwickelt, deren Nutzen und Sicherheit allerdings noch kaum belegt sind. Im Rahmen

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart