infomed-screen

Testosteron beim alternden Mann: eine durchzogene Bilanz

a -- Diem SJ, Greer NL, MacDonald R et al. Efficacy and safety of testosterone treatment in men: an evidence report for a clinical practice guideline by the American College of Physicians. Ann Intern Med. 2020 Jan 21;172:105-118. [Link]
Zusammengefasst von: Felix Schürch
infomed screen Jahrgang 24 (2020)
Datum der Ausgabe: Mai 2020

Bei vielen Fragestellungen mussten die Antworten, die in dieser Übersichtsarbeit aus heterogenen Studien herausgeschält werden konnten, als «wenig beweiskräftig» taxiert werden.

Die vorliegende Übersichtsarbeit versucht die Vor- und Nachteile einer Gabe von Testosteron zu beleuchten. Sie fokussiert dabei auf die häufige Situation, bei der das Hormon verabreicht wird, um bei älteren Männern ohne einen organisch bedingten Hypogonadismus verschiedene Funktionen im Sexualleben und im Allgemeinbefinden zu verbessern. Die Studienverantwortlichen fanden bei ihrer Recherche 38 randomisierte und kontrollierte Studien, die ihren Einschlusskriterien entsprachen: Vergleich mit einer Kontrollgruppe und eine Verlaufsbeobachtung während mindestens einem halben Jahr. Dazu kamen

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart