infomed-screen

Infiltration bei Morton-Neuralgie mit Ultraschall nicht besser

r -- Mahadevan D, Attwal M, Bhatt R et al. Corticosteroid injection for Morton's neuroma with or without ultrasound guidance: a randomised controlled trial. Bone Joint J 2016 (April); 98-B: 498-503 [Link]
Zusammengefasst von: Alexandra Röllin
infomed screen Jahrgang 20 (2016) , Nummer 4
Datum der Ausgabe: Juli 2016

Die lokale Infiltration mit Steroiden ist eine der nicht-operative Behandlungsmöglichkeiten der Morton-Neuralgie, welche mit einer ausgeprägten Druckdolenz zwischen den distalen Metatarsalia (am häufigsten zwischen Metatarsale II und III) einhergeht. Die Annahme, dass eine solche Infiltration zu besseren Resultaten führt, wenn sie unter Ultraschallkontrolle durchgeführt wird, wurde anhand der vorliegenden Doppelblindstudie widerlegt – nach einem Jahr war die Schmerzreduktion bei Personen mit Ultraschall-unterstützter Infiltration vergleichbar mit denjenigen, bei denen «blind» gestochen worden war.

Telegramm von Alexandra Röllin

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 20 -- No. 4
Infomed Home | infomed-screen Index
Infiltration bei Morton-Neuralgie mit Ultraschall nicht besser (Juli 2016)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart