infomed-screen

Vitamin D bei Gonarthrose wirkungslos

r -- McAlindon T, La Valley M, Schneider E et al. Effect of vitamin D supplementation on progression of knee pain and cartilage volume loss in patients with symptomatic osteoarthritis. JAMA 2013 (9. Januar); 309: 155-62 [Link]
Zusammengefasst von: Niklaus Löffel
infomed screen Jahrgang 17 (2013) , Nummer 2
Datum der Ausgabe: April 2013

Um den Einfluss von Vitamin D auf die Progression ihrer Gonarthrose zu bestimmen, wurden 146 Personen randomisiert während zwei Jahren entweder mit Vitamin D3 (Colecalciferol) oder Placebo behandelt. Während der ganzen Beobachtungszeit gingen die Knieschmerzen unter Vitamin D3 um 2,3 Punkte leicht zurück (gegenüber 1,5 Punkten unter Placebo). Der Unterschied war aber in keinem Messzeitpunkt signifikant. Das im MRI quantitativ gemessene Volumen des Gelenkknorpels war mit -4,30 Messeinheiten unter Vitamin D3 gegenüber -4,25 Messeinheiten unter Placebo regredient, aber ohne Unterschied der beiden Gruppen. Somit bleibt für die Gonarthrose – wie wahrscheinlich für alle degenerativen Gelenkerkrankungen – nach wie vor nur eine symptomatische Therapie.

Telegramm von Niklaus Löffel

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 17 -- No. 2
Infomed Home | infomed-screen Index
Vitamin D bei Gonarthrose wirkungslos (April 2013)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart