infomed-screen

Cannabis und Autounfälle

m -- Asbridge M, Hayden JA, Cartwright JL. Acute cannabis consumption and motor vehicle collision risk: systematic review of observational studies and meta-analysis. BMJ 2012 (9. Februar); 344: e536 [Link]
Zusammengefasst von:
infomed screen Jahrgang 16 (2012) , Nummer 3
Datum der Ausgabe: Juni 2012

Auch wenn das Rauchen von Cannabisprodukten langfristig offenbar nicht ganz so gefährlich für die Lunge ist, wie befürchtet – vollständig  verharmlost werden darf es trotzdem nicht. Ernsthafte Gefahr lauert möglicherweise an einem ganz anderen Ort: Gemäss dieser Meta-Analyse aus Kanada war das Risiko, an einem Autounfall beteiligt zu sein, unter dem Einfluss von Cannabis deutlich erhöht («odds ratio» OR 1,92; 95% CI 1,35-2,73). Bei Unfällen mit tödlichem Ausgang war der Zusammenhang noch ausgeprägter (OR 2,10; 95% CI 1,31-3,36). 

Mit zunehmender Verbreitung des Cannabiskonsums muss wohl auch hier das Problembewusstsein gestärkt werden: Wer kifft, der fährt nicht.

Telegramm von Alexandra Röllin

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 16 -- No. 3
Infomed Home | infomed-screen Index
Cannabis und Autounfälle (Juni 2012)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart