infomed-screen

Welches Insulinschema bei Diabetes mellitus Typ 2?

r -- Holman RR, Farmer AJ, Davies MJ et al. Three-year efficacy of complex insulin regimens in type 2 diabetes. N Engl J Med 2009 (29. Oktober); 361: 1736-47 (Epub 2009 Oct 22) PMID: 19850703 [Link]
Zusammengefasst von:
infomed screen Jahrgang 14 (2010) , Nummer 1
Datum der Ausgabe: Januar 2010

In dieser offen geführten, randomisierten Studie erhielten 708 Diabeteskranke, die unter alleiniger oraler Diabetestherapie ungenügende HbA1c-Werte erreichten, zusätzlich entweder zweimal täglich ein biphasisches Insulin Aspart (NovoMix®30), dreimal täglich ein Insulin Aspart (NovoRapid®) zum Essen oder einmal täglich das Basisinsulin Detemir (Levemir®). Wenn die Diabeteseinstellung im Verlauf immer noch unbefriedigend war, konnte der orale Sulfonylharnstoff durch einen zweiten Insulintyp ersetzt werden. Die nach drei Jahren resultierenden durchschnittlichen HbA1c-Werte waren mit rund 7% in allen drei Gruppen vergleichbar. Ein kleinerer Anteil an Erkrankten der Gruppe mit biphasischem Insulin hatte jedoch einen HbA1c von weniger als 6.5% als in den anderen beiden Gruppen. Am wenigsten Hypoglykämien traten in der Gruppe mit Basisinsulin auf, gefolgt von denjenigen mit biphasischem Insulin. Diesbezüglich und auch bezüglich Gewichtszunahme schnitt die Gruppe mit prandialem Insulin am schlechtesten ab.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 14 -- No. 1
Infomed Home | infomed-screen Index
Welches Insulinschema bei Diabetes mellitus Typ 2? (Januar 2010)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart