infomed-screen

Herpes simplex und HIV-Übertragung

r -- Celum C, Wald A, Lingappa JR et al. Acyclovir and transmission of HIV-1 from persons infected with HIV-1 and HSV-2. N Engl J Med 2010 (4. Februar); 362: 427-39 PubMed PMID: 20089951 [Link]
Zusammengefasst von:
infomed screen Jahrgang 14 (2010) , Nummer 4
Datum der Ausgabe: Juli 2010

HIV-Infizierte sind häufig auch gleichzeitig mit Herpes simplex Typ 2 (HSV-2) infiziert. Da die Reaktivierung von HSV-2 zu einer erhöhten HIV-Viruslast in Blut und Genitalsekret führen kann, hofft man, durch eine HSV-2-Suppressionstherapie die Übertragungsrate von HIV verringern zu können In dieser randomisierten Studie verminderten 2x400mg Acyclovir täglich gegenüber Placebo die HIV-Übertragungsrate - bei bezüglich HIV-Infektion nicht konkordanten, heterosexuellen Paaren - jedoch leider nicht. Dies obwohl unter Acyclovir weniger Genitalulzera und weniger HIV-Viruskopien zu verzeichnen waren.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 14 -- No. 4
Infomed Home | infomed-screen Index
Herpes simplex und HIV-Übertragung (Juli 2010)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Übersicht
aAndere Studienart