Bild des Monats

Lebensraum Alpine Kalkschuttflur (Täschelkrautflur)

Oktober 2020

Lebensraum Alpine Kalkschuttflur (Täschelkrautflur)

Die namensgebende Charakterart dieses faszinierenden Lebensraumes ist das Rundblättrige Täschelkraut (Thlaspi rotundifolium). Die Pflanzen dieses Lebensraumes sind an den instabilen Untergrund angepasst: ihre lang gezogenen, geschmeidigen unterirdischen Organe finden nach Verschüttungen immer wieder an die Oberfläche. Neben der Instabilität ist die Trockenheit im Kalkschutt ein Problem für die Pflanzen. Deshalb findet sich auf nordseitigen Hängen, die länger vom Schnee bedeckt sind, die grössere Vielfalt.

Weitere typische Arten sind: Breitblättriges Hornkraut (Cerastium latifolium), Gelber Alpen-Mohn (Papaver aurantiacum) *), Alpen-Leinkraut (Linaria alpina), Roter Steinbrech (Saxifraga oppositifolia), u.a.

Die 2. Pflanze auf dem Bild ist die Gämskresse (Pritzelago alpina), beide Pflanzen gehören zur Familie den Kreuzblütler (Brassicaceae).

Mein Bild stammt vom Säntis AI (auf ca. 2'300 m ü.M.).

 

*) siehe Pflanze des Monats Juli 2011

 

 
Bild des Monats
Infomed Home
Lebensraum Alpine Kalkschuttflur (Täschelkrautflur) (Oktober 2020)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG
Archiv
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang