Ceftazidim/Avibactam

  • Autor(en): Etzel Gysling
  • pharma-kritik-Jahrgang 42 , Nummer 5, PK1129
    Redaktionsschluss: 31. Januar 2021
    DOI: https://doi.org/10.37667/pk.2020.1129
  • In der Kombination mit Avibactam (Zavicefta®) kann Ceftazidim bei schwierig behandelbaren gram-negativen Infektionen, die gegen Ceftazidim allein resistent sind, wirksam sein. Da jedoch bereits auch gegen die Kombination Resistenzen bekannt sind, sollte dieses neue Spital-Antibiotikum zurückhaltend eingesetzt werden.
Die Kombination von Ceftazidim (Fortam®), einem Drittgenerations-Cephalosporin, mit dem Betalaktamasehemmer Avibactam wird unter dem Namen Zavicefta® zur Behandlung komplizierter gram-negativer Infektionen angeboten.

Pharmakologie
Da Avibactam viele Betalaktamasen zu hemmen vermag, ist die Kombination gegen sonst Ceftazidim-resistente Keime wirksam, in vitro insbesondere gegen Enterobacteriaceae und Pseudomonas aeruginosa, jedoch nicht gegen Metallo-Betalaktamase-produzierende Keime oder gegen Acinetobacter-Spezies.1

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von pharma-kritik-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Ceftazidim/Avibactam (31. Januar 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
pharma-kritik, 42/No. 5
PK1129