Pharma-Kritik

Säugetier-Bissverletzungen

Alexandra Röllin
pharma-kritik Jahrgang 40, PK1066, Online-Artikel
Redaktionsschluss: 16. April 2019
DOI: https://doi.org/10.37667/pk.2018.1066
Hunde- und Katzenbisse sind in der hausärztlichen Praxis häufig. Eine rasche und gründliche Reinigung vermindert das Infektionsrisiko. Wenn prophylaktisch ein Antibiotikum indiziert ist, eignet sich Co-Amoxicillin am besten.

In der französischen Zeitschrift «La Revue Prescrire» ist 2018 ein Update zur Behandlung von Bissverletzungen erschienen (1). Ein genauerer Blick auf den Text zeigt, dass seit unserem letzten pharma-kritik-Artikel aus dem Jahre 2001 auf diesem Gebiet fast keine neuen, relevanten Erkenntnisse gewonnen wurden und es noch immer kaum evidenzbasierte Empfehlungen dazu gibt (2). Da Bissverletzungen in der Praxis häufig sind, soll der Text trotzdem als Vorlage für eine aktualisierte Zusammenfassung in 5 praxisorientierten Schritten dienen. Für weitergehende Hintergrundinformationen, beispielsweise zur Epidemiologie von Bissverletzungen oder zu mikrobiologischen Details verweise ich auf unseren früheren Text sowie auf zwei weitere, lesenswerte Übersichtsarbeiten der letzten Jahre, eine aus dem «Swiss Medical Forum», die andere aus dem «Deutschen Ärzteblatt International» (2,3,4).

1. Reinigung der Wunde
Wie soll eine Bisswunde gereinigt werden? Bissverletzungen gelten als kontaminierte Wunden, daher ist eine frühzeitige und grosszügige Wundreinigung unerlässlich. Ob dabei die Verwendung von steriler NaCl-Lösung derjenigen von sauberem Leitungswasser überlegen ist,

Dieser Text ist passwortgeschützt. Wenn Sie ihn lesen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Mit einem pharma-kritik-Abonnement haben Sie jederzeit Zugang zu den Volltexten und noch weitere Vorteile. Beachten Sie unsere aktuellen Angebote.

pharma-kritik abonnieren

Login

Passwort anfordern

100 wichtige Medikamente

med111.com

mailingliste abonnieren

pharma-kritik Jahrgänge
Jahrgang 42 (2020)
Jahrgang 41 (2019)
Jahrgang 40 (2018)
Jahrgang 39 (2017)
Jahrgang 38 (2016)
Jahrgang 37 (2015)
Jahrgang 36 (2014)
Jahrgang 35 (2013)
Jahrgang 34 (2012)
Jahrgang 33 (2011)
Jahrgang 32 (2010)
Jahrgang 31 (2009)
Jahrgang 30 (2008)
Jahrgang 29 (2007)
Jahrgang 28 (2006)
Jahrgang 27 (2005)
Jahrgang 26 (2004)
Jahrgang 25 (2003)
Jahrgang 24 (2002)
Jahrgang 23 (2001)
Jahrgang 22 (2000)
Jahrgang 21 (1999)
Jahrgang 20 (1998)
Jahrgang 19 (1997)
Jahrgang 18 (1996)
Jahrgang 17 (1995)
Jahrgang 16 (1994)
Jahrgang 15 (1993)
Jahrgang 14 (1992)
Jahrgang 13 (1991)
Jahrgang 12 (1990)
Jahrgang 11 (1989)
Jahrgang 10 (1988)
pharma-kritik Tabellen
Um die Tabellen der pharma-kritik-Artikel zu sehen, klicken Sie im Text auf das Tabellen-Icon oder auf den Titel der Tabelle. Um die Tabelle wieder zu schliessen, klicken Sie irgendwo auf den Bildschirm.