Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist nun in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bestellen Sie hier dieses wichtige Hilfsmittel für die tägliche Praxis.

Bestellen!

 bad drug news

Juni 2010

Überempfindlichkeitsreaktionen unter Bevacizumab (Avastin®)

Verfasst von: Urspeter Masche
Datum: 17. Juni 2010

In einem «Dear doctor letter» wird auf Überempfindlichkeitsreaktionen unter Bevacizumab hingewiesen, das als monoklonaler Antikörper vor allem beim fortgeschrittenen Kolon-, Mamma- und nicht-kleinzelligen Bronchuskarzinom verwendet wird. Bei bis zu 5% der mit Bevacizumab Behandelten traten Überempfindlichkeitsreaktionen auf, die sich zum Beispiel mit Hautausschlägen, Dyspnoe, Blutdruckveränderungen, Übelkeit oder Schüttelfrost äusserten. In rund 0,2% der Fälle wurde die Reaktion als gravierend eingestuft. Bei leichtergradigen Überempfindlichkeitsreaktionen könne eine Reexposition erwogen werden, unter gleichzeitiger Gabe eines Antihistaminikums und Steroids.

Schweizerischer und deutscher
«Dear doctor letter»:
http://bevacizumab-swissmedic.notlong.com
http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/RHB/Archiv/2010/20100503.pdf

Früherer BDN-Text zu Bevacizumab:

http://www.infomed.ch/bdn.php?bdnid=66

 
Juni 2010
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang