bad drug news

Mai 2002

Sirolimus (Rapamune®): Erhöhte Komplikationsrate bei Lebertransplantierten

Verfasst von: Urspeter Masche
Datum: 24. Mai 2002

Sirolimus ist wie Ciclosporin (Sandimmun®) oder Tacrolimus (Prograf®) ein Immunsuppresivum zur Verhütung von Abstossungsreaktionen nach Organtransplantationen. Wie die Herstellerfirma informiert, hat man bei Personen, die nach einer Lebertransplantation Sirolimus erhalten hatten, eine erhöhte Rate an Komplikationen beobachtet; es handelte sich namentlich um Leberarterienthrombosen, die zur Transplantatabstossung oder zum Tod führten. Es wird empfohlen, bei Lebertransplantierten auf Sirolimus zu verzichten; zugleich wird daran erinnert, dass die einzige belegte Indikation für Sirolimus die Abstossungsprophylaxe nach Nierentransplantation ist.

Kanadischer «Dear Doctor Letter» der Herstellerfirma:
http://www.hc-sc.gc.ca/hpb-dgps/therapeut/zfiles/english/advisory/industry/rapamune_e.html

Übersichten zu Sirolimus:
http://ndt.oupjournals.org/cgi/content/full/16/1/18 http://phth.allenpress.com/phthonline/?request=get-document&issn=1060-0280&volume=034&issue=09&page=1044

 
Mai 2002
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang