telegramm

Aromatasehemmer erhöhen kardiovaskuläres Risiko

Verfasst von: Urspeter Masche
Datum: 14. Dezember 2010

Aromatasehemmer wie z.B. Anastrozol (Arimidex) führen zu einem um 26% höheren relativen Risiko eines kardiovaskulären Ereignisses als Tamoxifen. Dies ist der besseren Wirkung von Aromatasehemmern bei Brustkrebs gegenüberzustellen. Link zum Kongressbericht. 

 
Aromatasehemmer erhöhen kardiovaskuläres Risiko (14. Dezember 2010)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

100 wichtige Medikamente

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
aktueller pharma-kritik jahrgang
pharma-kritik neu im web
Bad Drug News index